Wasserspringen: Nachrichten

13. Mittelrhein-Pokalspringen - Bad Godesberg21.06.2011- 23.06.2011

Wie jedes Jahr stand auch diesmal wieder der Termin des Pokalspringens
in Bad Godesberg auf dem Programm. Voller Vorfreude und Spannung wurde
dem Termin besonders von den jüngeren Kindern entgegengefiebert, die selber noch nicht mitgefahren waren, aber
dieses Highlight bereits aus Erzählungen der älteren Kinder kannten.
Am 24.06. ging es dann bereits für eine kleine Gruppe von Kindern und
Eltern los, um als Vorhut die Zelte aufzubauen.

Nachdem alle Zelte in Rekordzeit ihren Platz gefunden hatten und die Arbeit getan
war, ließen wir uns unser Pizza in gemültlicher Runde unter dem
Sternenhimmel schmecken. Nach einer kurzen Nacht krochen doch einige von uns ein wenig gerädert am nächsten
Morgen aus den Zelten.
Aber auch bei den Noch-Daheim-Gebliebenen hieß
es früh aufstehen, denn der Bus startete um 7 Uhr in Richtung Bonn.
Über die Ankunft der Kinder haben wir uns natürlich gefreut, aber
mußten die denn unbedingt das typische Aachener Regenwetter mitbringen?? ;-)
Somit mußten die Sportler bei kaltem Regen in's kalte Wasser springen; um es mit Kayas Worten
auszudrücken "echt krass, Alter, ist das kalt!". Aber auch das konnte
dem Ehrgeiz unserer SpringerInnen nichts anhaben, was man deutlich an
den Wettkampfergebnissen sehen kann - alle unsere SportlerInnen hatten
über 100 Punkte!! Spitzenmäßig!!
Mit dem Lächeln der Kinder kam auch am Sonntag die Sonne wieder und
unsere SpringerInnen haben sich nochmals selber übertroffen - die
Brüder Donay kamen gar nicht mehr vom Treppchen 'runter -
und somit konnte der SV Neptun Aachen stolz einen Pokal für den 2.
Platz der Gesamtwertung entgegennehmen. (Den 1. Platz hat der ausrichtende Verein geholt, Glückwunsch nach Köln!!)

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei der
Familie Wicharz, Jürgen Weuthen und den fleißigen Helfern vom TPSK
für die Einladung, die Ausrichtung des Wettkampfes und das leckere
Essen bedanken!
Wir kommen wieder!!

Ein Dank gilt ebenfalls unseren
fleißigen HelferInnen vor Ort; es hat alles super gut geklappt! Ihr
seid für nächstes Jahr schon engagiert!! ;-)

Einen besonderen Dank auch an Frau Gerta Nadenau, die uns mit Rat und Tat in der Organisation zur Seite stand.

Viele liebe Grüße
Sandra Pongs

Bericht des Schwimmbezirks Mittelrhein