Wasserspringen: Nachrichten

Jugendnationalmannschaft der Ukraine in Aachen eingetroffen07.03.2022

Flucht vor dem Krieg

Wasserspringer helfen einander!

SV Neptun 1910 Aachen e.V. Ukrainer in Aachen
Ukrainische Sportler in Aachen

Gleich zu Beginn des Krieges in der Ukraine liefen die Kontakte in die Ukraine heiß. Sportler untereinander und der SV Neptun Vorstand boten in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Aachen und Bundestrainern des DSV den Ukrainischen Springerinnen und Springern und deren Trainern und Bertreuern an, diese in Aachen zu unterstützen. Am 8. März war es dann soweit; am Aachener Hauptbahnhof wurden elf geflüchtete Sportler, Trainer und Betreuer (und zwei Hunde) in Empfang genommen.

Ein großes Dankeschön an das Sportamt in Aachen, das immer schnell und unbürokratisch im Sinne des Sports und den Sportlern entscheidet. Danke an das Badpersonal der Ulla-Klinger-Halle und ein großes Dankeschön an alle helfenden Hände innerhalb und außerhalb des SV Neptun!

[Zeitungsbericht (PDF)]